Orzo-Salat mit Kreta Honig-Chicken

Orzo-Salat mit Kreta Honig-Chicken

Geposted von Alexandros Rizopoulos am

Vorbereitung: 20 Minuten
Anrichten & Kochzeit: 40 Minuten
Gesamt: 60 Minuten
Schwierigkeit: Mittel

 


MACHEN WIR UNS NIX VOR: NUDELSALATE SIND SPIESSIGER MÜLL! Die schmecken doch zu 99% nach Anno 1998 viele-Leute-Essen-Tante-Judith-war-zu-faul-zum-Kochen. Findest du nicht?! Wann war denn ein Nudelsalat das letzte mal ein richtiges Highlight? Im besten Fall ist das doch nur eine ganz nette Beilage. Ein unbedeutender Nebenschauplatz, das spießige Ende des ansonsten coolen BBQ-Buffets. ODER?!

 


Keine Ahnung. Vielleicht hatten wir noch nie einen guten Nudelsalat. Vielleicht sind wir auch einfach nur voreingenommen. In der griechischen Küche sind Nudelsalate halt eher selten anzutreffen. Wir tun uns mit kalten Nudeln eben schwer. Warm, sämig und schlotzig schmeckt eine Pasta doch soo viel besser! Warum sollte man sich stattdessen eine kalte, pappige Kopie antun? Naja, Zugegeben - manchmal vermisst man in einem normalen Salat aber auch etwas
Substanz. Es fehlt das wohlige Bauchgefühl, das man z.B. an nicht ganz so netten Frühlingsabenden braucht. Man will halt was mit mehr Wumms, ohne sich gleich ein mächtiges Moussaka reinfahren zu müssen. Wohlig essen und trotzdem leicht bleiben. Den Grillabend mit einem Salat wirklich bereichern, einen neuen Hochpunkt auf dem Buffet schaffen.

 

 

Mit dieser Idee im Kopf sind wir losgezogen um eine Antwort auf unser Problem zu finden. Und was soll ich sagen? Es ist uns gelungen! Denn genau hier kommt jetzt unser Orzo-Salat ins Spiel! Frisches Salatgemüse trifft auf wohlige Kohlenhydrate, leichte Säure trifft auf herzhafte Süße und zarte Bitternoten. Die intensiven Aromen der kretischen Wildkräuter und der einzigartige Geschmack unseres Oregano-Olivenöls (auch von Kreta natürlich!), geben dem Salat eine abgefahrene Komplexität ohne zu überfordern.

 

 

Nicht zu viel Nudeln, nicht zu viel Salat und auf keinen Fall lasch
oder spießig und: Eine dicke Ladung pures Kreta. Haben wir schon gesagt, dass auch Hähnchen, Oliven und Kichererbsen dabei sind?? Next Level Nudelsalat sag ich da nur, langweilig wird es mit unserem Orzo-Salat bestimmt nicht. Griechischer Bauernsalat meets New York Bistro! Oder so. Anyway, es wird wild und spannend! Wir haben Bock, let’s do this!

 


Du brauchst für 4 Portionen:


Für das Glazing:
• 100 g Thymianhonig
• Zitonensaft aus 1/2 Zitrone
• 80 ml Oregano-Olivenöl
• 5 g Fleur de Sel
• 7 g Greek Roast Chicken Rub


Für das Hähnchen:
• 2 Spitzpaprika, in Streifen geschnitten
• 1/2 Zitrone in Scheiben geschnitten (am besten BIO-Zitrone, die Schale muss essbar sein!)
• 4 Hähnchenbrustfilets
• 20 ml Oregano-Olivenöl
• 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
• Etwas Fleur de Sel Natur und frisch gemahlener Pfeffer


Für den Orzo-Salat:
• 600 g gekochter Orzo (ca. 250 g ungekocht)
• 1 Dose Kichererbsen, abgetropft & ungewürzt (250 g)
• 400 g Cherrytomaten
• 150 g Feta
• 3 Minigurken
• 15 Fleur de Sel Natur
• 20 ml Oregano-Olivenöl
• 1/2 Glas Chalkidiki Oliven mit Knoblauch, in Scheiben geschnitten
• 20 g frischer Basilikum, fein gehackt
• 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
• Etwas frisch gemahlener Pfeffer

 


1. Rühre das Glazing an: Alle Zutaten in eine mittlere Schüssel geben und mit einem Löffel rühren, bis sich alles gut vermischt.


2. Schneide die Spitzpaprikas in Streifen und würze Sie zusammen mit den Zitronenscheiben in einer Schüssel mit Oregano-Olivenöl, Knoblauch, etwas Fleur de Sel und Pfeffer.


3. Lege die Hähnchenbrustfilets in eine gusseiserne Pfanne oder eine Backform und füge die Hälfte des Glazings hinzu. Achte darauf, dass die Filets gründlich mit dem Glazing eingeschmiert werden - am besten machst du das mit den Händen. Anschließend gibst du die bereits gewürzten Paprikastreifen und Zitronenscheiben dazu und schiebst alles bei 170°C für 20-25 Minuten in den Ofen. Sobald das Hähnchen gar ist, nimmst du die Filets aus der Pfanne / dem Blech und schneidest die Paprikastreifen und die Zitronenscheiben in feine Stücke.


4. Für den Orzo Salat gibst du den gekochten Orzo zusammen mit dem restlichen Glazing, Oregano-Olivenöl, Tomaten, Gurken, Oliven, Feta, Kichererbsen, Basilikum, Frühlingszwiebeln, den gegarten Paprika- & Zitronenstücken und Fleur de Sel & Pfeffer in eine große Schüssel und mischt alles gründlich durch (halte etwas Feta, Frühlingszwiebeln und Basilikumblätter zum garnieren zurück).


5. Schmecke den Orzo-Salat gut ab! Falls nötig, gib etwas Zitronensaft oder noch mehr Fleur de Sel hinzu. Säure und Salz sind hier sehr wichtig, um alle Geschmacksnoten hervortreten zu lassen.


6. Richte an: Platziere eine Portion Orzo-Salat auf einen halbtiefen Teller. Schneide ein Hähnchenbrustfilet in Streifen und leg es vorsichtig auf den Salat. Anschließend garnierst du das Filet mit Feta, Fühlingszwiebeln und Basilikum. Etwas frisch gemahlener Pfeffer gibt dem Teller den letzten Schliff. :)

← Älterer Post Neuerer Post →

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rezepte

RSS
Honig Balsamico für perfektes Ofengemüse
Balsamico Gesund Honig Ofengerichte Olivenöl Rezept Wildkräuter

Honig Balsamico für perfektes Ofengemüse

Von Alexandros Rizopoulos

Stell dir vor, du könntest den Geschmack von Kreta direkt in deine Küche holen - mit unserem köstlichen Deligreece Honig Balsamico von Kreta von ist...

Weiterlesen
Kolokithokeftedes

Kolokithokeftedes

Von Diane Wuttke

Ein absoluter Klassiker der griechischen Küche! Kolokithokeftedes sind ein echter Zungenbrecher – und ein richtiger Gaumenschmaus, der in Griechenland auf keiner Vorspeisenplatte fehlen darf! Klingen...

Weiterlesen